Gegenlichtaufnahmen mal anders

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Fast jeder kennte es. Man ist im Park oder sonst irgendwo im Freien unterwegs und die Sonne scheint. Will man nun ein Foto machen ist die Chance groß, dass die Sonne gerade genau im Hintergrund  ist .

Das Resultat: Ein dunkles Gesicht vor einem perfekt belichteten Himmel.

Doch die Sonne lässt sich hier auch zum eigenen Vorteil nutzen, am besten wenn man gerade mit einem lichtstarken Objektiv fotografiert.

Wie das?
Ganz einfach:

Wir richten die Kamera bei eingeschaltetem P-Modus auf den Boden zu unseren Füßen und fokussieren. Daraufhin klicken wir auf den Knopf für die Belichtugssperre (meist mit AE-L gekennzeichnet) und halten ihn. Das hindert die Kamera daran bei erneutem Fokussieren die Belichtung neu zu berechnen. Nun Fokussieren wir auf das Gesicht der Person die wir fotografieren möchten und drücken ab (den AE-L Knopf dabei weiterhin halten!)

Das Ergebnis: Ein wunderschön heller und scharfer Vordergrund, ein sauberes Bokeh und starkes Hintergrundlicht.
Da soll noch einer sagen man könne nur mit Blitz gegen die Sonne fotografieren. (Tipp: Funktioniert besonders gut mit Abendlicht und mit einigen Ästen / einem lichten Baum zwischen Sonne und Motiv.)

11_1 213_1